P R A K T I K A   F Ü R   S T U D I E R E N D E   D E R   S O Z I A L E N   A R B E I T

Für Studierende der Psychologie, der Sozialen Arbeit und angrenzender Fächer besteht die Möglichkeit, ein Praktikum im Zentrum ÜBERLEBEN zu absolvieren.

Praktikum Soziale Arbeit

Das Praxisfeld der Sozialen Arbeit erstreckt sich über ein breites Spektrum an klinischer Sozialarbeit und Sozialpädagogik.

Zu den Tätigkeiten als Praktikant/innen zählen

  • Organisatorische und inhaltliche Mitarbeit in der sozialen und ausländerrechtlichen Beratung
  • Begleitung von Patient/innen zu Behörden, Ärzten, Wohnungsbesichtigungen u.ä.
  • Mitgestaltung der Behandlungsplanung
  • Mitwirkung bei der inhaltlichen und organisatorischen Durchführung der Gruppenangebote und Projekte
  • Recherchearbeit
  • Kommunikation mit Rechtsanwält/innen, Ärzt/innen, Behörden usw. in Absprache mit dem/der Betreuer/in
  • Patient/innengespräche in Absprache mit dem/der Betreuer/in
  • Teilnahme an Visiten, Team- und Supervisionssitzungen sowie Fortbildungen

Anforderung an Praktikant/innen

  • Einschreibung in Soziale Arbeit bzw. Sozialarbeit/ Sozialpädagogik
  • wünschenswert: Vorerfahrung in der Arbeit und Sensibilität im Umgang mit Migrant/innen und Flüchtlingen (im Studium oder als Praktikum) 
  • emotionale Belastbarkeit
  • Offenheit und Konfliktfähigkeit
  • Zuverlässigkeit bei Vereinbarungen und Regelmäßigkeit des zugesagten Einsatzes

Die Mindestdauer des Praktikums beträgt mindestens 4 Monate, vorzugsweise 6 Monate.
Bitte beachten Sie: Es muss sich um ein Pflichtpraktikum im Rahmen eines Studiums handeln.

Bitte bewerben Sie sich mit folgenden Unterlagen (siehe auch Kontaktinformation rechts)

  • Bewerbungsanschreiben mit Angabe des gewünschten Zeitraumes
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie der Immatrikulationsbescheinigung, des Bachelor- oder Vordiplomzeugnisses o.ä.
  • Kopie relevanter Praktikums- und Arbeitszeugnisse