Das internationale Engagement des bzfo im Irak

Jahrzehntelange Gewaltherrschaft, Terror und Krieg haben der irakischen Gesellschaft tiefe Wunden zugefügt. Als weltweit erste Organisation gründete das bzfo (heute Zentrum ÜBERLEBEN) im Juli 2005 eine Organisation zur Unterstützung von Folteropfern im Nordirak. Unter der Leitung unseres Psychotherapeuten Salah Ahmad entstand in den folgenden Jahren ein einzigartiges Netzwerk aus sechs Behandlungseinrichtungen, welches seit seiner Gründung mehr als 11.500 Überlebende von Menschenrechtsverletzungen versorgen konnte.

Im September 2013 änderte unsere irakische Partnerorganisation ihren Namen von Kirkuk Center for Torture Victims zu Jiyan Foundation for Human Rights.

Jiyan Foundation for Human Rights

Die Jiyan Foundation for Human Rights ist eine unabhängige Organisation mit Sitz im Irak, die am Schnittpunkt von Menschenrechtsschutz, Traumatherapie und Gewaltprävention arbeitet. Die Jiyan Foundation

  • unterstützt Überlebende von Folter und Gewalt im Irak durch kostenlose medizinische, psychologische und soziale Hilfen
  • setzt sich für die gesellschaftliche Rehabilitation von Überlebenden und ihren Angehörigen ein
  • schützt Kinder, Jugendliche und Frauen vor Gewalt in Familien
  • informiert Überlebende, insbesondere Frauen und Kinder, über ihre Rechte
  • klärt die irakische Öffentlichkeit über die Bedürfnisse und Rechte von schwer traumatisierten Menschen auf
  • engagiert sich für eine gewaltfreie und tolerante Zivilgesellschaft im Irak.

Zur Zeit beschäftigt die Jiyan Foundation etwa 120 Mitarbeiter, die jährlich rund 2000 Opfer von Menschenrechtsverletzungen behandeln. Zu den Angeboten der Jiyan Foundation gehören Programme für traumatisierte Überlebende von Folter und Gewalt, Verfolgung und Genozid, Flüchtlinge und Minderheiten, Frauen, Kinder und Jugendliche sowie den Aufbau von Zivilgesellschaft und Demokratie.

Partner und Unterstützer

Die Arbeit des Zentrum ÜBERLEBEN im Irak wird derzeit durch die Unterstützung des Auswärtigen Amtes, Referat für Krisenprävention und der Europäischen Kommission ermöglicht.

Links

www.jiyan-foundation.org

Kontakt

Salah Ahmad
Projektleiter
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Friederike Regel
Projektkoordinatorin
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.